Samenbomben Bausatz mit allen Zutaten, die benötigt werden: Erde, Tonpulver und Bio-Saat zum selber drehen

Samenbomben Bausatz


Guerilla Gardening®
Für eine buntere Stadt!

Bio Siegel nach EG-Öko-Verordnung   Siegel Seedbombs Guerilla Gardening

Siegel keine Gentechnik   Siegel Best New Product Biofach 2012   Siegel Samenfeste Sorten Artenvielfalt bewahren


Wußten Sie schon...
dass unsere Samenbomben-Blühmischung besonders gerne von Bienen und anderen nektarsuchenden Insekten angeflogen wird?


  • Bausatz für ca. 50 große oder 70 kleinere Samenbomben
  • Mit bienenfreundlichem Saatgut aus kontrolliert biologischem Anbau*
  • Zaubert blühende Inseln ins triste Grau!



    Die Samenbomben haben ihren Ursprung im Guerilla Gardening®.
    Manhattan, die 70er Jahre. Selbst ernannte Gartenpiraten und Untergrundkämpfer begannen, in heimlichen Nacht-Aktionen brachliegendes Gelände mit Pflanzen oder Samenbomben zu verschönern. Mittlerweile ist aus diesem Impuls heraus eine zivile Bewegung geworden, die öde Landschaften durch Blumen zu neuem Leben erwecken möchte. Als einer der bekanntesten Aktivisten dieser Bewegung gilt der Londoner Richard Reynolds. Sein Buch „Guerilla Gardening – ein botanisches Manifest von Richard Reynold“ ist das Standardwerk zum Thema und jedem Interessierten zur Lektüre empfohlen!

    Für Guerilla-Gärtner, die ihre Blumenbomben gerne noch selber drehen. Kompletter Bausatz mit allen Zutaten, die benötigt werden: Erde, Tonpulver und Bio-Saat*: Ringelblume, Kornblume, Mohn, Sonnenblume, Malve, Perserklee und weitere blühende Überraschungen. Zaubert blühende Inseln ins triste Grau! Für ca. 50 große oder 70 kleinere Samenbomben.

    *Kontrollierte Bio-Qualität. Öko-Kontrollstelle DE-Öko-006.

    Tonpulver, torffreie Pflanzerde (zugelassen für den ökologischen Landbau), samenfestes BIO-Saatgut aus kontrolliert biologischem Anbau*.

    Bio-Sämereiensorten*: Ringelblume, Mohn, Sonnenblume, Malve, Perserklee und weitere blühende Überraschungen, die besonders gerne von Bienen und anderen nektarsuchenden Insekten angeflogen werden.

    *Öko-Kontrollstelle DE-ÖKO-006

    Samenbomben gemäß Anleitung herstellen und dahin werfen, wo bunte Blumen vermisst werden und wachsen können. Ihre Mitmenschen erhalten nach wenigen Wochen eine blühende Überraschung. Werfen Sie die Bomben dann, wenn auch andere Blumen im Freien ausgesät werden können.



    Wichtig: Nicht bei direkter Sonneneinstrahlung trocknen, sondern dunkel, um frühzeitige Keimung zu vermeiden.

    Ein Blüherfolg ist abhängig von Bodenbeschaffenheit und Klima.

    Über die Rechtmäßigkeit seines Handelns sollte sich jeder aufklären und überdenken, auf welchen öffentlichen Grünflächen die Samenbomben abgeworfen werden.

    Lagerung: Kühl und trocken lagern.
    Blumenerde
    Kräutertopf deutsche Küche
    Samenbomben
    veganer Dünger
    Saatkugeln